IPEMotion: Neues Release mit ModBus für ADAM/APAX

Das neue IPEmotion Release 2014 R2 bietet zusätzliche Funktionen im Bereich Messdatenbearbeitung, Trafficmessung am CAN-Bus und Simulation. Zusätzlich steht eine neues Modbus PlugIn zur Verfügung, mit dem Modbus-Geräte universell an IPEmotion angebunden werden können.

IPEmotion-Modbus Plugin für ADAM- und APAX-Module
IPEmotion mit ModBus-Plugin

Das Modbus Plugin für IPEmotion arbeitet im Masterbetrieb und bietet die wichtigsten Funktionen zum Lesen und Schreiben von Modbus-Registern an. Die Geräteanbindung kann über Modbus RTU (Seriell) oder über TCP (Ethernet) erfolgen.

Über die universelle Modbus-Schnittstelle kann man jetzt Messsysteme oder Steuerungsgeräte an die IPEmotion Software anbinden. Dazu gehören z.B. Geräte aus der Advantech ADAM- oder APAX-Serie und eine Vielzahl von weiteren modbus-fähigen Geräten.

Weitere Funktionen des neuen Updates:

CAN-Bus-Traffic messen und simulieren: Alle Anwender, die mit CAN-Bus-Systemen arbeiten, können mit der Professional Edition neue Funktionen zur CAN-Trafficmessung, Analyse und Simulation nutzen. Über den Simulator können zuvor aufgezeichnete Trafficdateien wieder gesteuert ausgegeben werden. Über das Traffic-Analyse-Instrument lassen sich die Botschaften einsehen und filtern.

Messdaten editieren: Kanaleigenschaften und Messwerte können ab der neuen IPEmotion Version 2014 R2 editiert werden. Zu den editierbaren Daten gehören Kanalbeschreibung, Messeinheit, Min/Max-Skalierung und die Anzeige von Dezimalstellen. Änderungen an den Messdaten und Kanaleigenschaften werden beim Export in eine neue Messdatei gesichert.

Download IPEmotion 2014 R2 Video neue Funktionen