TR-71/72wf: Klimamessungen in der Cloud

Von T&D (Japan) gibt es eine Serie kleiner WLAN-Datenlogger für Temperatur und Luftfeuchte, die ihr "Messdatenmanagement" komplett in der Cloud abwickeln. Dazu gibt es eine Browser-Schnittstelle und eine App für Android und iOS, mit der man jederzeit und überall die Messwerte sehen, analysieren, dokumentieren und archivieren kann.

Cloud-Datenlogger TR-71/TR-72wf

Am Messort muss ein WLAN vorhanden sein, in das die batteriebetriebenen Datenlogger TR-71wf und TR-72wf eingebucht werden. Anschließend meldet man sich beim kostenlosen T&D-Service "ThermoWEB" an, gibt die Seriennummer des Datenloggers ein und sieht sofort die gemessenen Werte online (Demo-Anwendung hier). Kostenlos, überall verfügbar, mit Datensicherung.

Alle Einstellungen und Konfigurierungen am Gerät werden ebenfalls über die Website vorgenommen.

Weitere Merkmale in Kürze:

  • TR-71wf: 2 Temperaturkanäle (1x intern + 1x extern oder 2 x extern)
  • TR-71wf: 1 x Temperatur (extern, 0 ... 55°C) und 1x relative Feuchte (extern)
  • Temperaturen: intern -0 ... +55°C, extern -40 ... 110°C oder -55 ... 155°C;
  • Relative Feuchte: 10 ... 95% rH
  • Messwertspeicher: 8.000 Werte
  • LC-Display zeigt aktuelle Messwerte
  • Batterielebensdauer (2 AA-Batterien) je nach Abfrageintervall bis zu 1,5 Jahre.

Weitere T&D-wireless-Datenlogger  Demo-Anwendung