MSR165 Datenlogger für Schock und Vibration

MSR165 Datenlogger für Transportüberwachung
  • über 1 Mrd. Messwerte Speicherkapazität
  • ideal für Langzeitmessungen
  • Eloxiertes ALU-Gehäuse
  • vergossen, wasserdicht IP67
  • integrierter 3-Achsen-Beschleunigungssensor (13 Bit)
  • Speicherrate bis zu 1.600 Messwerte/s
  • PC-Software im Lieferumfang enthalten

MSR165 Datenlogger für Schock und Vibration ist ein robuster Mini Datenlogger, er ist in der Lage bis zu fünf Jahre lang 1600 Messungen pro Sekunde durchzuführen. Die Schocküberwachung ist bis zu +/- 15g oder +/- 200g möglich, das Ereignis wird mit Vorgeschichte gespeichert. Die Speicherkapazität von über 2 Millionen Messwerten reicht zur Aufzeichnung von über 10.000 Stößen aus. Zusätzlich kann die Speicherkapazität mit einer microSD-Karte speziell für Vibrationsmessungen markant erhöht werden (z. B. 4GB). Stellen Sie sich Ihre individuelle Bestückungsvariante in unserem Konfigurator zusammen! NEU: Für die erweiterte Analyse und die grafische Darstellung der im Schock-Modus erfassten Daten sowie zur automatischen Report-Erstellung steht die speziell auf die Bedürfnisse der Transportüberwachung zugeschnittene neue MSR ShockViewer Auswertesoftware zur Verfügung.

Produktübersicht (PDF)

MSR165: Datenlogger für Schock und Vibration

DER Bestseller für Transportüberwachungen, Fehlerdiagnosen und Belastungstests! Mit dem robusten Datenlogger MSR165 können Sie bis zu fünf Jahre lang 1600 Messungen pro Sekunde im Bereich Beschleunigung (Stösse, Vibrationen) in allen drei Achsen durchführen. Die Schocküberwachung ist bis ±15 g oder bis ±200 g möglich. 32 Messwerte werden bereits vor dem Ereignis aufgezeichnet.

Über eine Milliarde Messwerte Speicherkapazität

Die Speicherkapazität des MSR165 von über zwei Millionen Messwerten reicht zur Aufzeichnung von über 10 000 Stössen aus. Mittels optional erhältlicher microSD-Karte (≥4GB) können Sie die Kapazität des Loggers jedoch auf über 1 Milliarde Messwerte erhöhen. Sämtliche Aufzeichnungen lassen sich via USB-Schnittstelle oder microSD-Karte schnell auf einen PC oder Laptop übertragen.

Ideal für Langzeitmessungen

Der wasserdichte Datenlogger MSR165 weist durch den leistungsfähigen 3-Achsen-Beschleunigungssensor einen äusserst geringen Stromverbrauch auf. Dank dem wiederaufladbaren Lithium-Polymer-Akku mit 900 mAh können Sie bis zu sechs Monate Schocküberwachung durchführen. Für eine längere Aufzeichnungsdauer von bis zu fünf Jahren lässt sich der MSR165 mit wechselbaren Langzeit-Batterien ausstatten. Oder Sie verwenden das separat bestellbare MSR Power Pack: Eine autonome Ladestation, welche den internen Akku des Datenloggers während des Betriebs nachladen kann. Mit dem MSR Power Pack können Sie bis zu 6-mal länger Daten aufzeichnen.

Die Basisausstattung des Datenloggers MSR165 enthält einen hochauflösenden 3-Achsen-Beschleunigungssensor mit einem Messbereich von entweder ±15 g oder ±200 g. Zusätzlich zur Beschleunigung können Sie wahlweise Temperatur, Feuchte, Druck, Licht und vier analoge Eingangsspannungen aufzeichnen.

Mit ein paar wenigen Klicks können Sie sich hier Ihren gewünschten Datenlogger MSR165 zusammenstellen. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, können Sie entweder direkt eine Bestellung auslösen oder von uns ein offizielles Angebot anfordern.

  1. Wählen Sie das Gehäuse mit der entsprechenden Stromversorgung.
  2. Wählen Sie die Sensoren.
  3. Wünschen Sie zusätzlich vier analoge Eingänge zum Anschliessen von Fremdsensoren?
  4. Möchten Sie die Speicherkapazität Ihres MSR165 mit einer SD-Speicherkarte erweitern?

1. Wählen Sie das Gehäuse mit der entsprechenden Stromversorgung.

Ausführung, Stromversorgung
Technische Daten Artikel-Nr.
LiPo-Akku (900 mAh),
aufladbar über USB-Anschluss.
Datenlogger MSR165, eloxiertes Designgehäuse, PC, vergossen, wasserdicht (IP67), mit LiPo-Akku 900 mAh
Abmessung & Gewicht:
39 x 23 x 72 mm, ca. 69 g
Datenlogger-Gehäuse: Eloxiertes Aluminium-Designgehäuse;
IP67 wasserdicht
Farbe: Blau, Anthrazit
Medium: Luft, div. Flüssigkeiten
Taster: Mit dem Taster setzen Sie Markierungen oder starten und stoppen die Messung.
 
Integrierter Sensor: Digitaler 3-Achsen-Beschleunigungssensor
(13 Bit Auflösung), entweder ±15 g oder ±200 g.
 
Speicherkapazität: 2 000 000 Messwerte, mit optionaler microSD-Karte erweiterbar auf über 1 Milliarde Messwerte.
 
Interface: USB
PC-Software: Kostenlose Setup-, Reader-, Viewer- & Onlinesoftware zur Datenerfassung und -auswertung (Windows XP/Vista/7/8/10).
 
Betriebsbedingungen:   Temperatur -20...+65 °C
Lagerbedingungen:
  • +5...+45 °C (ideale Lagerbedingungen für Batterie)
  • Feuchte 10...95 % relative Feuchte, nicht kondensierend
 
Normen: Der MSR165 entspricht der EU-Richtlinie RoHS / WEEE.

165B8

Error

Li-SOCl2-Batterien
(3.6 V, 2 x 7700 mAh)
in spritzwasserdichtem
Gehäuse aus Aluminiumguss.
Datenlogger MSR165, IP 67, mit zwei wechselbaren Li-SOCl2-Batterien, 3.6 V, 2 x 7700 mAh, untergebracht in spritzwasserdichtem Gehäuse aus Aluminiumguss
Abmessung & Gewicht:
122 x 92 x 70 mm, ca. 530 g

165B52

Error

2. Wählen Sie die Sensoren.

Falls Sie für Ihren MSR165 anstelle des 15-g-Beschleunigungssensors einen 200-g-Sensor sowie weitere Sensoren möchten, wählen Sie diese bitte hier aus.

Messgrösse /
Mess-/Speicherrate
Messbereich /
Genauigkeit
Interner
Sensor
Externer Sensor (nach Kabellänge)
0,20 m 1,00 m 1,60 m
Temperatur

1/s bis alle 12 h
extern: -55...+125 °C
intern: -20...+65 °C

±0,5 °C (-10...+65 °C)
±2 °C (-55...+125 °C)
Art.-Nr. T2
Error
Art.-Nr. FT2/020
Error
Art.-Nr. FT2/100
Error
Art.-Nr. FT2/160
Error
Relative Feuchte
mit integrierter Temperatur

1/s bis alle 12 h
0...100 % rel. Feuchte
extern: -20...+85 °C
intern: -20...+65 °C

±2 % rel. Feuchte
(10...85 %, 0...+40 °C)
±4 % rel. Feuchte
(85...95 %, 0...+40 °C)
Art.-Nr. H
Error
Art.-Nr. FH/020
Error
Art.-Nr. FH/100
Error
Art.-Nr. FH/160
Error
Luftdruck absolut,
mit integrierter Temperatur

1/s bis alle 12 h
0...2000 mbar absolut
extern: -20…+85 °C
intern: -20…+65 °C

±2,5 mbar
(750...1100 mbar absolut,
+25 °C)
Art.-Nr. P
Error
Art.-Nr. FP/020
Error
Art.-Nr. FP/100
Error
Art.-Nr. FP/160
Error
0...14 bar absolut
-20...+65 °C

±50 mbar
(1...10 bar abs., +25 °C)
Art.-Nr. P2
Error
Art.-Nr. FP2/020
Error
Art.-Nr. FP2/100
Error
Art.-Nr. FP2/160
Error
3-Achsen-Beschleunigung

1600/s bis alle 12 h
(±15 %)
±15 g
-20...+65 °C

±0,15 g (+25 °C)
Art.-Nr. A
Error
Art.-Nr. FA/020
Error
Art.-Nr. FA/100
Error
Art.-Nr. FA/160
Error
±200 g
-20...+65 °C

±2 g (0...15 g, +25 °C)
±5 g (15...100 g, +25 °C)
±10 g (100...200 g, +25 °C)
Art.-Nr. A3
Error
Art.-Nr. FA3/020
Error
Art.-Nr. FA3/100
Error
Art.-Nr. FA3/160
Error
Licht

1/s bis alle 12 h
0...65 000 lx
max. Empfindlichkeit
bei 500 nm
Art.-Nr. L2
Error
Art.-Nr. FL2/020
Error
Art.-Nr. FL2/100
Error
Art.-Nr. FL2/160
Error

3. Wünschen Sie zusätzlich vier analoge Eingänge zum Anschliessen von Fremdsensoren?

Falls Sie an Ihren Datenlogger MSR165 zusätzlich externe Fremdsensoren anschliessen möchten, wählen Sie bitte hier diese Option aus.

Analoge Eingänge Eingänge Eingangskonfiguration Artikel-Nr.
Schraubklemme für 4 analoge Eingänge
Inkl. Alarm-Ausgang und Eingang
zum Starten und Stoppen der
Datenaufzeichnung

Mess-/Speicherrate: 1/s (oder 1000/s,
wenn die Beschleunigungsmessrate kleiner
als 1/s ist) bis alle 12 h. Lichtsensor nicht
verfügbar, max. 2 externe Sensoren möglich.
4 analoge Eingänge
(Auflösung: 12 Bit)
0...3,0 V - Standard E3333
Error
4 analoge Eingänge
(Auflösung: 12 Bit)
Wählen Sie die Anzahl der Eingänge zu
der jeweiligen Eingangskonfiguration:

(1)    0...20 mA
(2)    4...20 mA
(3)    0...3,0 V
(4)    0,5...4,5 V / 0...5,0 V
(5)    0...10,0 V / 1,0...6,0 V
(6)    0...12,0 V
(7)    0...24,0 V
Exxxx
Error

4. Möchten Sie die Speicherkapazität Ihres MSR165 mit einer SD-Speicherkarte erweitern?

Bestellen Sie bitte hier den Anschluss zum Einstecken einer handelsüblichen microSD-Karte. Artikel-Nr.
Steckplatz für microSD-Karte (Lieferumfang beinhaltet eine ≥4GB microSD-Karte). Bitte beachten Sie, dass dieser Steckplatz mit eingesteckter microSD-Karte nur die Schutzart IP60 erfüllt. N10006
Error

Bitte erst Auswahl treffen, um den den Warenkorb zu generieren.

MSR165 mit Beschleunigungssensor bis 200g
Schock- und Vibrations Datenlogger

MSR Electronics hat eine weitere Variante des Schock- und Vibrations-Datenloggers MSR165 herausgebracht: die Geräte sind jetzt wahlweise in der bisher schon verfügbaren ±15g-Version oder in der neuen ±200g Version erhältlich. Der Aufpreis für die 200g-Version hält sich mit 10% in bescheidenen Grenzen.

Der erweiterte Messbereich von ±200 g ist immer dann von Nutzen, wenn Ereignisse aufgezeichnet werden sollen, in denen plötzlich sehr große Kräfte auftreten. Beispiele hierfür sind Transportüberwachung empfindlicher Güter, in der Luft- und Raumfahrt oder auch bei Fall- und Aufpralltests in Industrie und Forschung. Die Datenaufzeichnung des dreiachsigen Beschleunigungssensors beginnt wahlweise dann, wenn ein Beschleunigungs-Schwellwert überschritten wird oder zu einem bestimmten Zeitpunkt. 32 Messwerte werden bereits vor dem Schockereignis aufgezeichnet, damit bei einer g-Analyse auch die Vorgeschichte des Schocks analysiert werden kann. Der Anwender weiß so nicht nur, dass ein harter Schlag erfolgte, sondern erkennt auch den genauen Verlauf des Ereignisses.

 

Auch in der Energieversorgung für Langzeitmessungen gibt es zwei neue Optionen:

  • Längere Aufzeichnungsdauer von bis zu fünf Jahren - z.B. erforderlich, wenn Transport, Lagerkonditionen und Betriebsbedingungen von zu exportierenden Maschinen über lange Zeit dokumentiert werden sollen. Der MSR165 lässt sich mit wechselbaren Batterien (3.6 V, 2 x 7700 mAh, Li-SOCl2) ausstatten. Untergebracht sind die Batterien in einem industrietauglichen, wasserdichten Aluminiumgehäuse.
  • Das MSR Powerpack ist eine autonome Ladestation mit einer Kapazität von 5000 mAh, welche den internen Akku des Datenloggers während des Betriebs nachladen kann. Das Lade-Intervall des Gerätes ist individuell einstellbar:  24 Stunden, 7 Tage oder 30 Tage.

NEU: Für die erweiterte Analyse und die grafische Darstellung der im Schock-Modus erfassten Daten sowie zur automatischen Report-Erstellung steht die speziell auf die Bedürfnisse der Transportüberwachung zugeschnittene neue MSR ShockViewer Auswertesoftware zur Verfügung.